Zugriff auf das CD-ROM-Laufwerk unter DOSemu

Als Problem kann sich manchmal der Zugriff auf die CD-ROM darstellen: normalerweise sollte das CD-ROM-Laufwerk wie unter DOS ansprechbar sein, muss also nicht gemountet werden. Dies jedoch nur, wenn in der config.sys-Datei der DOSemu-spezifische CD-ROM-Treiber mit

devicehigh=c:\dosemu\cdrom.sys

geladen wurde und in der autoexec.bat-Datei das CD-ROM-Laufwerk mit

c:\dos\mscdex.exe /d:mscd0001 /l:[Laufwerksbezeichnung, z.B. E]

konfiguriert wurde (die Datei mscdex.exe muss dann im C:\dos-Verzeichnis vorhanden sein). Dann ist das CD-ROM-Laufwerk ohne Mounten mit E: ansprechbar. Sollte dies nicht funktionieren, kann man im Verzeichnis /home/user/.dosemu/drives einen Link zum Mountpoint der CD-ROM legen, z.B:

ln -s /mnt/cdrom /home/user/.dosemu/drives/e

und trägt in der .dosemurc-Datei ein:

$_hdimage = "/home/user/.dosemu/drives/*"

Damit ist das CD-ROM-Laufwerk als weiteres hd_image eingetragen. Die CD-ROM kann jetzt normal in Linux gemountet werden und dann über E: angesprochen werden.