Darstellung von DOS-Text-Dateien in Linux

Der Edit-Befehl in FreeDOS ist auf eine Dateigröße bis maximal 64 kB begrenzt. Somit sind Dateien, die größer als 64 kB sind, nicht mit dem FreeDOS-edit-Befehl lesbar.

Es besteht die Möglichkeit, den freien DOS-Editor setedit unter http://setedit.sourceforge.net/ als Binary-Paket herunterzuladen und im DOSemu-Verzeichnis z.B. in einem Unterverzeichnis c:\setedit zu installieren. Tragen Sie den Pfad (c:\setedit\bin) in die Pfadvariable der autoexec.bat-Datei ein.